Zum Hasenhügel

Haus, Kinder und Team

Unsere Kindertagesstätte befindet sich in Marzahn/Hellersdorf am Rande der Großstadt Berlin. Hier wohnen viele junge Familien, deshalb wurde unsere Kita am 15. März 1993 in der Waldheimer Straße eröffnet. Unsere Kita steht am Rande eines Großsiedlungsgebietes in Hellersdorf und grenzt an das Mahlsdorfer Siedlungsgebiet an. Seit 1995 trägt unsere Kita den Namen „Zum Hasenhügel“, der von Kindern und Eltern aufgrund echter Hasen in unserem hügligen Garten ausgewählt wurde.

Wir betreuen zumeist Kinder unseres Wohngebietes und aus dem Siedlungsgebiet, doch mit der Straßenbahn oder dem Bus und einem kurzen Fußweg sind wir auch für weiter entfernt wohnende Familien zu erreichen. 

Seit dem 01. August 1998 arbeiten wir unter dem Dach des Humanistischen Verbandes, weil sich unsere pädagogischen Grundprinzipien in der Grundauffassung der humanistischen Erziehung wiedergefunden haben. Wir sind eine von 24 humanistischen Kitas und werden durch eine Abteilungsleiterin, einen stellvertretenden Abteilungsleiter_innen/ Finanzreferent_innen, einer Personalreferentin und einem Fachberaterinnenteam begleitet. Der Humanistische Verband ist Träger von über  60 sozialen, kulturellen und pädagogischen Einrichtungen und Projekten in Berlin.

In unserem Pädagogenteam arbeiten langjährige und junge Erzieherinnen zusammen und bereichern durch ihre individuellen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen die pädagogische Arbeit. Den Kindern und Eltern stehen eine Leiterin, eine stellvertretende Leiterin und staatlich anerkannte Erzieherinnen als kompetente Partner im Kitaalltag zur Verfügung, die in regelmäßigen Fortbildungen ihre fachlichen Kompetenzen weiterentwickeln.

Um individuelle Entwicklungsprozesse von Kindern besonders fördern zu können, haben sich vier Erzieherinnen zusätzlich auf dem Gebiet der Integration von Kindern mit Behinderung und eine Erzieherin auf dem Gebiet der Sprachentwicklung und
-förderung qualifiziert. Um den aktuellen Erkenntnissen über die Entwicklungspsychologie von Kindern unter 3 Jahren ausreichend Rechnung tragen zu können, nutzten zwei Erzieherinnen die Qualifizierung zur Facherzieherin für frühkindliche Bildung.

Im Februar 2012 wurde unsere Humanistische Fachschule für Sozialpädagogik eröffnet. Wir stellen in unserem Haus derzeit einen Ausbildungsplatz für die 3-jährige berufsbegleitende Ausbildung zum_zur Erzieher_in zur Verfügung.

In unserer Kita haben Praktikanten aus der Sekundarschule, den Oberstufenzentren und der Erwachsenenqualifizierung die Möglichkeit, Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern zu sammeln. Hierbei werden sie von Praxisanleiterinnen begleitet. Interessierte Jugendliche können in unserer Kita ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren, um sich sozial zu engagieren und Einblicke in die Arbeit im Kinder- und Jugendbereich zu erlangen. Der Einsatz erfolgt in Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO).

Im technischen Team sorgen ein Koch und zwei Küchenhelferinnen für täglich frisch zubereitete Mahlzeiten, die unter Berücksichtigung aktueller ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse hergestellt werden. Wir bieten eine Vollverpflegung an, die das Frühstück, Mittagessen und Vesper beinhaltet.
Der Hausmeister trägt die Verantwortung für die Sicherheit und Ordnung in der gesamten Kita. Er fertigt u.a. verschiedene Spiel- und Ausstattungsgegenstände für die Kinder an.

In unserer Kita leben und lernen bis zu 150 Kinder im Alter von zehn Monaten bis zur Einschulung in altersgemischten Bereichen. Unsere Kleinsten werden in zwei Nestbereichen betreut und mit ca. 2 Jahren in die altersgemischten Bereiche integriert.  In vier Bereichen arbeiten wir in offener Arbeitsweise mit Kindern im Alter von 2 - 6 Jahren.

Die Basis unserer pädagogischen Arbeit sind die Grundauffassungen humanistischer Erziehung, die Qualitätsstandards des Humanistischen Verbandes, das Berliner Bildungsprogramm und die leitenden Ideen der offenen Arbeit – eine Pädagogik der Achtsamkeit.

Konzept und Angebot

Unsere Kita als sozialer Lebens- und Erfahrungsraum bietet den Kindern verschiedene Möglichkeiten, intensiv zu spielen und miteinander tätig zu sein. Wohlfühlen, Erfahrungen sammeln, Wissen erwerben, sich spielerisch erproben, Spaß haben - das kennzeichnet einen Tag in unserer Kita.

Den Kindern stehen  in den offenen Bereichen neben vielfältig eingerichteten Funktionsräumen: eine Kinderküche, eine Sauna mit Traumraum bzw. ein Sportraum  und ein Musikraum mit Möglichkeiten zur Sprachförderung in Kleingruppen zur Verfügung. Unser Garten ist 2011 nach den Wünschen der Kinder neu gestaltet worden. Er bietet durch Spiellandschaften und einen Bachlauf viel Raum für Bewegung und Naturerfahrungen. Das Werden und Wachsen können die Kinder beim Gärtnern auf den Beeten und der Kräuterschnecke erleben. Das selbst Angebaute wird in unserer Küche für frische Mahlzeiten verwendet.

Neben dem Alltagslernen in der Kita, den pädagogischen Angeboten und Projekten zu den verschiedensten Themen nutzen wir vielfältige Erfahrungsräume außerhalb der Kita. Wir begeben uns auf Wanderungen und Tagesfahrten,  besuchen kulturelle und ökologische Einrichtungen in unserer Umgebung. Zum Abschluss der Kitazeit verreisen unsere ältesten Kinder in die Umgebung von Berlin.

Öffnungszeiten

Montags bis Freitags: 6.00 bis 18.00 Uhr

Sprechzeiten

Dienstags: 8.00 – 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

In dieser Zeit steht die Leitung für

  • Informationsgespräche zur Anmeldung
  • Hausrundgänge mit Informationen zum Träger, zur pädagogischen Konzeption und zum Berliner Bildungsprogramm
  • Vertragsangelegenheiten und
  • Elterngespräche
zur Verfügung.

Kontakt

Humanistische Kita Zum Hasenhügel
Waldheimer Str. 10/12
12627 Berlin

Tel.: 030 994 28 49
Fax: 030 99 28 50 79
E-Mail: zum.hasenhuegel@humanistischekitas.de

Leitung

Leiterin: Margitta Carell
Stellv. Leiterin: Rika Ilgner

Lage

Unsere Kindertagesstätte befindet sich im Bezirk Marzahn/Hellersdorf in der Waldheimer Straße 10/12 am Rande eines Großsiedlungsgebietes in Hellersdorf angrenzend an das Mahlsdorfer Siedlungsgebiet.

Verkehrsanbindung

Tram M 6, 18
Bus 195 und etwas Fußweg